en | es | nl | fr | se | de
RSS
 

Ausrüstung

28 Nov

Hier möchte ich euch kurz meine Ausrüstung vorstellen, da ich in letzter Zeit des Öfteren danach gefragt wurde.

Grundausrüstung

Aktuell verwende ich die Pentax k-x mit den zwei Kit-Objektiven:

  • Pentax smc DA-L 18-55 mm
  • Pentax smc DA-L 50-200 mm

Die Auflösung beträgt effektiv 12 MegaPixel (entspricht 4.288 Pixel x 2.842 Pixel). Ein Vorteil der Kamera ist zum einen, dass der Verwacklungssensor in dem Gehäuse über ein Magnetfeld gesteuert wird und somit auch ältere Objektive Verwendung finden können. Zum anderen können in dieser Kamera auch normale AA-Batteriezellen betrieben werden. Praktisch, wenn unterwegs der Saft alle ist. AA-Zellen gibt es fast überall auf der Welt, sogar in Wüsten und im Dschungel. Lithium-Ionenbatterien ermöglichen fast 2500 Bilder. Original war ein solches Batteriepaket dabei, welches ca. nach 2500 Bildern den Geist aufgegeben hat. In meiner kleinen Kamera waren allerdings noch einige Bilder möglich. Als Standart verwende ich die mitgelieferten Eneloop Batterien, mit denen immerhin bis zu 800 Bilder möglich sind.

Fernbedienung für PentaxZu dieser Kamera habe ich einen Fernauslöser, um für die Nachtbilder verwacklungsfrei arbeiten zu können. Einen kurzen Artikel dazu findet ihr hier.

Desweiteren habe ich mir eine schnelle 4GB SDHC Speicherkarte gegönnt, um auch längere Bildserien schießen zu können. Die Kamera hat zwar einen eingebauten Pufferspeicher, welcher allerdings bei einer langsamen Karte recht schnell voll ist :) . Falls ich die 4 GB SDHC Karte mal vergessen habe, habe ich eine “Notfall”-8 GB-Ersatzkarte in der Tasche. Leider machte dies eine Erfahrung erforderlich. Allerdings ist diese Karte wirklich langsam und daher nur als Notfall dabei.

Zum Stativ gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Es ist ein recht einfaches Dreibein-Alustativ und daher relativ leicht. Der Schwenkkopf lässt sich feststellen, aber leider nich komplett vertikal ausrichten. Ich nutze es vor allem für die Lichtmalereien. Und wenn wir gerade dabei sind, ich habe immer eine Taschenlampe in meiner Fototasche. Die ist nicht nur für die Lichtmalereibilder notwendig, sondern auch wenn man in der Tasche im Dunkeln etwas sucht oder eine Kameraeinstellung vornehmen will.

Die Kamera hat sich bei meinen Einsätzen als sehr zuverlässig erwiesen und ich bin mit ihr zufrieden.

Falls mir die Pentax auf den Alltagswegen zu groß ist, habe ich eine Lumix DMC-LS80 dabei. Sie hat eine Auflösung von 8 MegaPixel und ist klein und handlich. Wie eben eine “Fischbüchse” so ist. Aufgrund ihrer Größe sagen Kollegen oft Fischbüchse dazu :) . Mit der Kamera habe ich eigentlich gemerkt, dass mich die Fotografie begeistert. Viele Optionen sind auch hier schon möglich. Zum Beispiel habe ich das AutoBracket sehr oft genutzt. Prima Kamera, welche auch mit Standardbatterien/-akkus betrieben werden kann.

Bildnummer: 00063 - Exa

Und zu guter letzt noch meine Exa, welche ich von meinem Großvater geerbt habe. Dazu habe ich noch einen MecaBlitz, welcher aber leider momentan nicht zu gebrauchen ist. Ein Lichtmesser von Werralux ist auch dabei sowie zwei Filter. Ich versuche diese Ausrüstung wieder funktionabel zu machen, um sie selbst wieder zu nutzen. Bei der Exa war dies kein Problem und sie funktioniert auch wieder.

Wenn dir dieser Artikel oder die Bilder gefallen haben, unterstütze mich und teile ihn mit deinen Freunden.

 
 

Tags: , ,

Hinterlasse einen Kommentar

 

 
 
Rss Feed Tweeter button Facebook button Myspace button Delicious button